energyday’13  … und es werde LED …

Designwettbewerb «Wer ist die Schönste…?»

Im Juni 2013 wurde der Designwettbewerb „Wer ist die schönste… ?“ im Rahmen des „energyday13“ lanciert. Dieser wurde von der Energie-Agentur-Elektrogeräte (eae) organisiert und lief unter dem Programm, EnergieSchweiz, des Bundesamts für Energie (BFE). 
Ziel des Wettbewerbs war, die Konsumenten für den Einsatz von LED-Leuchtmittel zu gewinnen und auf die neue Technologie aufmerksam zu machen. Einzureichen war „eine Eigenkreation eines Prototyps für eine ästhetische LED-Wohnraumbeleuchtung für den privaten Haushalt“.
Ich nahm am Wettbewerb teil, da ich einen sinnvollen Beitrag zum Thema „Energiesparen“ leisten wollte, denn die LED’s bestechen durch eine lange Lebensdauer, sie sind stoss- und vibrationsfest und haben einen geringen Energieverbrauch. Ausserdem sind die LED’s quecksilber- und schadstofffrei, geben keine UV- und IR-Strahlung ab und sie sind in allen Lichtfarben erhältlich.

Literatur:
Nachtigall Werner, Biologisches Design, Berlin 2005, Springer

Für mich stand fest, dass ich nicht einfach die „Schönste“ LED-Leuchte entwerfen wollte, sondern die „Effizienteste“. Zu Beginn stellte ich die Frage nach den Lichtbedürfnissen der Bewohner. Dabei kam ich zum Ergebnis, dass es unterschiedliche Bedürfnisse, wie Leselicht (Spottlicht), Raumlicht und Ambientlicht gab. Meine Leuchte sollte somit wandelbar sein. Da ich die Funktion definiert hatte, entschied ich mich nach einer Analogie aus der Natur zu suchen und stiess auf die Ballonblume (Platycodon grandiflorus) und weitere Faltkonstruktionen von Blütenarten.

ballonblume

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Des Weiteren interessierten mich physikalische Aspekte wie die Erzeugung von Luftvolumen und der Wirkung von schwarzen und weissen Flächen, die Licht absorbieren bzw. reflektieren.

Bei der Auseinandersetzung mit der LED-Technologie, kam ich zur Erkenntnis, dass ich ein vorhandenes LED-Leuchtmittel für meine Leuchte einsetzen wollte. Der Umgang mit den unterschiedlichen Komponenten, wie Widerstandsberechnung, Schaltung, Hitzedämmung ect. schien mir zu unsicher. Ich wollte ein Lichtstarkes und sicheres Leuchtmittel. Auf meiner Recherche, stiess auf auf das Crowdfundingprojekt „the nanoleaf“. Das Retrofit – Leuchtmittel besticht durch seine Effizienz und seiner Ästhetik. (Die Ästhetik ist leider ein Wiederspruch, denn das Betrachten der leuchtenden Birne ist schädlich für die Augen). Sinnvoll, schien mir das E27 Gewinde, das passt in alle gängigen Leuchtenfassungen und mit einem textilen Kabel, war dies eine schöne Lösung.

photo-main
 
 
 
 
 
 
 

nanoleaf.me

Nun hatte ich genügend Inputs und entwarf die definitive Leuchte. Während der Entwicklung erprobte ich leichte, reissfeste Materialien.
Die LED-Leuchte sollte möglichst leicht und einfach im Aufbau und der Logistik sein. So entschied ich mich auch für ein Notenpult als Leuchtenhalterung und dessen faltbarer Konstruktion.

Dokumentation «chan.01» > doku_chan01

 

Fazit:

“Wer ist die schönste..?“
Für künftige Designlösungen reicht schön sein alleine nicht aus.
Ein Produkt muss dem Benutzer und der Umwelt dienen.
 Deshalb legte ich Wert darauf, dass die Funktion sowie die Materialwahl und 
die Konstruktion (nebst der “Schönheit“) zentrale Aspekte beim Entwurf
 der LED-Leuchte «chan.01» war.
Neue Technologien und Beobachtungen aus der Natur (Bionik) inspirierten 
mich beim Gestaltungsprozess.
«chan.01» ist ein Produkt, das effizient in allen Aspekten ist und trotzdem die Ästhetik berücksichtigt. Der Name «chan.01» wurde vom Modelabel «chanel» abgeleitet. Die LED-Leuchte erscheint wie ein tanzendes Model auf dem Catwalk.

LED-Leuchte «chan.01»

 

Im November 2013, gewann ich den 2.Preis der Publikumsjury.
Mit dem Preisgeld konnte ich meine «chan.01» für eine Kleinserie überarbeiten.
Daraus entstand die «chan.02» …

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: