Archiv

Archiv für den Monat Oktober 2016

Konzept Layout

Nun ist es soweit, die Website für das Flairplay – Spiel ist erstellt.
Bei der Wahl und Gestaltung des Layouts, habe ich mich für ein responsives Design entschieden. Die Flairplayer sollen auf allen Endgeräten die Website optimal betrachten können.
Ich gehe davon aus, dass die Flairplayer ihr Smartphone während des Spielens und Explorierens dabei haben. Aus diesem Grund war es mir wichtig, dass die Website in erster Priorität auf diesem Endgerät optimal gestaltet ist. Ich habe darauf geachtet, dass geringe Datenmengen übermittelt werden.
Die Flairplayer sollen sich anhand der Website schnell informieren, inspirieren und ihre persönlichen Ideen und Interessen unkompliziert einbringen können.
Für die Kontaktaufnahme habe ich diverse Social-Plattformen überprüft und bin zum Entschluss gekommen, dass es am sinnvollsten ist, diese per Mail anzubieten.
Denn per Mail braucht es keine zusätzlichen Accounts und Kontaktverknüpfungen.

endgeraete

 

Aufbau der Website

Die Website besteht aus vier Inhaltsthemen (konstruieren, inszenieren, explorieren, heureka) und orientiert zudem über das Produkt und das Projekt. Des Weiteren ist auf der Homesite eine Rubrik „news“, welche über die neusten Einträge des integrierten Blogs informiert.

websiteskizzen

Die Rubrik „über das Produkt“ beschreibt das Produkt und erläutert die Ziele und den Zweck des Spiels. Diese Rubrik informiert auch über die Entstehung und Handhabung des Flairplays. Zudem orientiert diese Rubrik über das Kaufangebot.

Die Rubrik „über das Projekt“ erläutert die Entstehung des Produkts.

Die vier Hauptrubriken sind für die praktische Interaktionshilfe des Flairplay-Spiels gestaltet.
Die erste Rubrik „konstruieren“, zeigt die Konstruktionsmöglichkeiten anhand von CAD-Animationen auf. Die grosse Vielfalt der Kombinationsmöglichkeiten ermöglicht dem Flairplayer sich für persönliche Baukonzepte zu entscheiden.

website_blogbeitrag1

Die Rubrik „inszenieren“ zeigt handwerkliche und gestalterische Techniken auf und gibt Anleitungen, wie das Flair für dekorative und / oder naturwissenschaftliche Aspekte in Szene gesetzt werden kann.website_blogbeitrag2

Bei der Rubrik drei, „explorieren“ kann sich der Flairplayer von den Blogeinträgen inspirieren lassen und persönliche Kommentare einbringen. Er kann auch seine persönlichen Inszenierungen per Mail senden. Diese werden vom Administrator der Website bearbeitet und im Blog veröffentlicht. Durch diesen Austausch entsteht ein soziales Gefüge, welches weitere Inspirationen zulässt und neues Wissen generiert.

website_blogbeitrag3

Denn bei der vierten Rubrik „heureka“ werden die Aspekte des Konstruierens, Inszenierens und des Explorierens analysiert und Wissensinputs zu naturwissenschaftlichen Inhalten aufgeführt.
Die „heureka“ Rubrik gibt Inputs zu naturwissenschaftlichen Themen und fordert den Flairplayer auf, weitere Recherchen zu betreiben. Dies fördert die Medienkompetenz.

website_blogbeitrag4

 

Das Flairplay-Spiel ist ein phänomenales Konstruktionsspiel.

Es ist nicht nur als Dekoration am Fenster befestigt sondern ermöglicht ganzheitliches Lernen.
Durch das Inszenieren der Flairplay-Module sind zahlreiche naturwissenschaftliche Phänomene wahrnehmbar.
Beim Konstruieren fördert Flairplay das handwerkliche Geschick. Beim bespannen der Rahmen wird die Feinmotorik aktiviert. Das Inszenieren der Module fördert das Systemdenken. Beim Explorieren werden Kompetenzen zur Beobachtung und Kommunikation gefördert. Unter der Rubrik Heureka sind Lerninhalte aufbereitet und regen zum weiter Denken und Handeln an.
Durch diese Vorgehensweise wird ein iterativer Lernprozess initiiert und ein forschendes Lernen ermöglicht.
Dabei ist der Flairplayer nicht alleine. Der Austausch von Erkenntnissen der Flairplayer-Community ermöglicht eine gemeinsame Erforschung naturwissenschaftlicher Inhalte und dies zeit- und ortsunabhängig.

 

weiteres Vorgehen

Das Flairplay-Spiel ist nun für ein Testing startklar.

Folgende Fragen möchte ich untersuchen:

Wie begegnen Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr dem Flairplay-Spiel und dessen Website?
– Jugendliche werden mit dem Flairplayspiel und der Flairplaywebsite konfrontiert.
– Überprüfung der Kontaktaufnahme per Mail

Wie beurteilen Experten der naturwissenschaftlichen Vermittlung das Produkt?
– Kontaktaufnahme mit dem Technorama (Roy Schedler, Leiter Marketing und Partnerschaften)
– Kontakt zu Naturwissenschafts- und Technikdidaktik (Prof. Dr. Peter Labudde, FHNW / PH / Institut Forschung und Entwicklung)